Kaum zu glauben, aber schon wieder ist ein Monat um – die Zeit rast nur so dahin und diesen Monat hatte ich irgendwie nicht allzu viel Zeit zu lettern. Andere Projekte standen an der Tagesordnung – und neben einem 40 Stunden-Job + Haus bleibt da leider nicht mehr allzu viel übrig! Dennoch hab ich natürlich die eine oder andere Karte gelettert und gestaltet. Aber die meiste Zeit verbrachte ich (ja, ernsthaft!) am PC. Und warum, das erfährt ihr jetzt.

Die ersten Workshop-Termine sind online

Und zwar hab ich die ersten 3 Termine für meine Brushlettering-Workshops online gestellt! Noch sind ein paar Plätze frei, aber vielleicht werden es doch noch ein paar mehr Teilnehmer 😉 Die meiste Zeit hat mein Brushlettering-Guide gefressen, denn ohne Übungsunterlagen, braucht man ja auch keinen Workshop veranstalten! Also bin ich jeden Abend gesessen, hab Buchstabe für Buchstabe eingescannt, freigestellt,… Aber eines ist sicher – seitdem kenne ich mich mit GIMP deutlich besser aus und ich verliere nicht sofort die Nerven! Freistellen kann ich jetzt nämlich 😛

 

Meine liebsten Stifte

Aber wenn ich nicht am PC gesessen bin, hab ich natürlich auch etwas gelettert – und meistens mit einem Tombow Dual Brushpen in einer ganz bestimmten Farbe. Ich bin nämlich so in Frühlingsstimmung, da muss die Farbe ROSA aufs Papier. Ich dachte immer, ich bin nicht so der rosa-Typ, doch in den letzten Tagen bzw. Monaten habe ich die Farbe so lieben gelernt! Und sogar mein Logo ist ja rosa geworden. Die Farbe „Blush“ (Nr. 772) hab ich mit Abstand am häufigsten verwendet, unter anderem für diese Karte:

Mittlerweile hat mich auch die Tombow-Liebe gepackt. Längere Zeit konnte ich mit den Stiften nicht so gut umgehen. Vor allem die Übergänge und Aufstriche sahen zittrig aus. Aber jetzt läuft es wie geschmiert und wir haben und kennen und liebenlernt. Klingt fast wie Liebe auf den zweiten Blick, oder?

Wenn ich mit Tombows lettere, dann am liebsten mit einem schönen, fließenden Übergang – eine Anleitung dazu kommt in Kürze online!

 

Und weiter geht´s mit anderen Favoriten

In meinem letzten Blogpost konntet ihr schon lesen, was in der letzten Woche aufregendes passierte. Daher kommen INSTAGRAM, meine VISITENKARTEN und die WORKSHOPS zu meinen Favoriten – für mich klingt es immer noch wie ein Traum! Über 1000 Abonnenten, Selbstständigkeit & Workshops – letztes Jahr hätte ich in keinster Weise gedacht, dass ich eines dieser Dinge jemals zustandebringe!

 

Was waren denn eure Lettering-Lieblinge im Februar?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.