fbpx

Puh, lang ist es her, dass ich euch mir ein paar Updates rund um die Lettering & Watercolor Produktwelt auf dem neuesten Stand gehalten habe. Aber das hat jetzt ein Ende, denn ich habe mir fest vorgenommen, dass ich euch regelmäßig mit ein paar Infos, Produktvorstellungen, Tutorials, usw… versorgen werde.

Heute möchte ich ein bisschen Licht in den Watercolor-Dschungel bringen. Wer mit dem Aquarell-Malen beginnen möchte, kann sehr überfordert mit der Vielfalt an Produkten sein. Von extrem-günstig, bis wahnsinnig-teuer ist einfach alles dabei. Und damit du von vielen Fehlkäufen und leeren Geldbörsen verschont bleibst, gibt es jetzt Produktempfehlungen für deinen Watercolor-Einstieg. 

Teuer vs. günstig

Zuerst einmal ganz wichtig: wer billig kauft, kauft teuer! Das kann ich in diesem Fall gleich doppelt unterstreichen. Denn: Produkte aus dem Billig-Segment machen dir keine Freude und bringen dich nicht zum gewünschten Ergebnis! Du wirst entweder die Freude an dem neu gewonnenen Hobby verlieren, oder nochmal kaufen. Investiere also unbedingt in hochwertige Produkte, dann hast du auch nach Jahren noch Freude daran!

Übrigens: auf den Social-Media-Kanälen sehe ich immer wieder Produkte von der Billig-Kette „Action“ und werde gefragt, ob die denn gut sind. Darauf gibt es nur eine einige Antwort: NEIN! Aquarellpapier, Pinsel und Farbe brauchen einfach eine gewisse Qualität um gut funktionieren zu können. Spar dir das Geld und investiere lieber in weniger Produkte und dafür gute Qualität!

 

Materialempfehlungen

Um dich aus dem Material-Dschungel zu führen, bekommst du von mir eine Zusammenfassung, welche Produkte für den Start in die Watercolor-Welt wichtig sind und auf was du erstmal verzichten kannst. Am Anfang benötigst du keine 15 Pinsel und 5 Farbpaletten. Damit du aber trotzdem gut gewappnet losstarten kannst, gibt´s jetzt ein paar Materialien, die ich dir für den Start wärmstens empfehlen kann.

 

  1. Royal Talens Aquarellfarbkasten mit 12+3 Farben
  2. DaVinci Cosmotop Spin in der Gr. 3 und/oder 6
  3. Hahnemühle Britannia matt, 300g
  4. DaVinci Petit Gris Serie 418, Gr. 0 oder 1

 

Was du sonst noch brauchst:

  1. Maltuch oder Küchenrolle
  2. Zwei Wassergläser
  3. Radiergummi (am besten den Knetradiergummi von Faber Castell)
  4. einen HB oder B2 Bleistift

Du siehst, du musst für den Anfang keine große Ansammlung an Produkten zu Hause haben. Wenn du mit dem Watercoloring starten möchtest, dann empfehle ich dir das WATERCOLOR-STARTER-KIT – da bekommst du nämlich alle empfohlenen Produkte und meinen Watercolor-Guide obendrauf und kannst mit dem Malen direkt loslegen. 

 

 

Verrate mir doch: hast du schon gestartet mit dem Malen, stehst du noch am Anfang oder bist du schon absoluter Profi? Und ohne welches Watercolor-Produkt willst du nicht mehr leben? Ich freue mich auf einen regen Austausch in den Kommentaren mit euch! 

 

Bis bald, 

eure Kathi